Presse

Scheckuebergabe-Foerderpreis-2021
20.01.2022

Stiftung „Forschung hilft“: Förderpreisgelder unterstützen die Würzburger Krebsforschung

Die Stiftung zur Förderung der Krebsforschung an der Julius-Maximilians-Universität Würzburg unterstützt ein weiteres Mal den wissenschaftlichen Kampf gegen Tumorerkrankungen: Fünf Projekte erhalten insgesamt 77.500 Euro

 

Mehr lesen

Scheckuebergabe-Foerderpreis-2021
19.01.2022

Interview zur Bekanntgabe der Förderpreisträger 2021

Die Vorsitzende des Stiftungsrats war bei Radio Gong zu einem Interview über die Förderpreisträger 2021

 

Mehr lesen

2021-12-07-Wuerzburg-Nationales-Tumorzentrum-Wuerzburg-Wie-Es-Jetzt-Weitergeht
08.12.2021

Main-Post-Artikel: Nationales Tumorzentrum Würzburg: Wie es jetzt weitergeht

Rund 240 000 Menschen sterben in Deutschland jedes Jahr an Krebs. Das Nationale Tumorzentrum soll die Therapien verbessern – mit einem neuen Standort an der Uniklinik Würzburg.

 

Mehr lesen

03-11-2021-Uniklinik-Stolze-Geschichte-Und-Milliarden-Operation
04.11.2021

Main-Post-Artikel: Würzburgs Uniklinikum: stolze Geschichte und Milliarden-Operation

Am 2. November 1921 startete das staatliche Luitpoldkrankenhaus in Grombühl – und damit die Erfolgsgeschichte der heutigen Uniklinik. Beim Festakt blickte man auch voraus.

 

Mehr lesen

Csm-2021-08-09-Frauenklinik-Ukw-Eb45a534e6
10.08.2021

Würzburger Universitäts-Frauenklinik als Top-Klinik für Brustkrebs ausgezeichnet

Die Online-Plattform Klinikradar.de verlieh der Frauenklinik des Uniklinikums Würzburg das Qualitätssiegel „Top-Klinik für Brustkrebs“.

 

Mehr lesen

2021-06-24-Daratumumab-Myelom
24.06.2021

Uniklinikum Würzburg: Anti-Myelom-Therapie mit zusätzlich Daratumumab noch effektiver

Bei der Therapie des schon stark vorbehandelten Multiplen Myeloms ist es für die Patient*innen vorteilhaft, die Gabe der Medikamente Pomaidomid und Dexmethason um den monoklonalen Antikörper Daratumumab zu ergänzen. Das ist das Ergebnis einer multizentrischen internationalen Phase III-Studie, an der das Uniklinikum Würzburg sowohl konzeptionell, wie auch durch den Einschluss von Patient*innen beteiligt war.

 

Mehr lesen

Op-Situation
16.06.2021

38 Ärztinnen und Ärzte des Uniklinikums Würzburg unter den Top-Mediziner*innen Deutschlands

Die Ärzteliste 2021 des Nachrichtenmagazins Focus weist knapp 40 Expert*innen des Uniklinikums Würzburg als Top-Mediziner*innen Deutschlands aus.

 

Mehr lesen

Stiftung-Forschung-Hilft-Uebersicht
25.05.2021

Rückblick "Forschung hilft!" - Herzlichen Dank an alle Unterstützer!

Im Namen der Julius-Maximilians-Universität Würzburg und aller Forscher hoffen wir auch weiter auf Ihre Unterstützung!

 

Mehr lesen

Dankeschoen-Forchel
13.04.2021

Abschied aus dem Stiftungsrat

Verabschiedung des Universitätspräsidenten Prof. Dr. Dr. hc Alfred Forchel

 

Mehr lesen

2021-03-11-Bcma-Flaschenhals
11.03.2021

Würzburger Forscher kommen Resistenzen bei der CAR-T-Zell-Therapie auf die Spur

Therapeutisch veränderte weiße Blutkörperchen bergen ein großes Potenzial in der Behandlung des Multiplen Myeloms, einer bösartigen Krebserkrankung des Knochenmarks. Allerdings kann es bei behandelten Patienten zu folgenschweren Resistenzen kommen. In enger Zusammenarbeit haben sich Ärzte und Wissenschaftler des Uniklinikums und des Helmholtz-Instituts für RNA-basierte Infektionsforschung in Würzburg jetzt mit den Ursachen dieses bislang ungeklärten Phänomens beschäftigt. Dabei deckten sie einen entscheidenden Resistenzmechanismus auf. Die Ergebnisse wurden kürzlich in der Fachzeitschrift Nature Medicine veröffentlicht.

 

Mehr lesen

Auf dieser Website werden Cookies eingesetzt. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.